Preisverleihung Health-i Award 2018

Intelligente Ansätze wie ein selbstständiges Diagnoseverfahren für Gehirnerschütterungen per App, ein Gesundheitscheck mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) oder ein digitales Überwachungssystem für Schizophrenie-Patienten: Am 7. November 2018 fand die große Preisverleihung des Health-i Awards im Kühlhaus Berlin statt. Weiterlesen

© BMG

„Unser Gesundheitswesen ist ein echtes Digitalisierungslabor! Denn die Möglichkeiten der Digitalisierung sind dort so greifbar wie in kaum einem anderen Bereich. Mehr Innovationstransfer ist möglich, wenn wir aus einer großen Vielfalt von Gesundheits-Apps gute und sichere Produkte mit Bewertungshilfen sichtbar machen und Anwendungen mit einem nachweisbaren Nutzen für den Patienten schneller in die Erstattung der Krankenversicherungen bekommen. Dabei gilt für mich: der Patient muss Herr über seine Daten sein. Wenn er Daten weitergibt, dann informiert und freiwillig. Mein Ziel ist es, aus einer guten eine noch bessere Gesundheitsversorgung zu machen. Patientinnen und Patienten sollen die Vorteile der Digitalisierung so bald wie möglich konkret und spürbar im Behandlungsalltag erleben können. Daran knüpft auch die Health-i Initiative von Handelsblatt und TK an und bringt Start-Ups mit Pioniergeist und neuen Ideen zusammen. Gerne habe ich daher in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen.“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Schirmherr der Health-i Initiative

Health-i Initiative

Trendsetter in Sachen Gesundheit: Check. Kritischer Blick auf eigene Leistungen: Check. Hands-on-Mentalität: Doppel-Check. Die Health-i Initiative der Techniker und des Handelsblatts will was bewegen. Sie bringt starke Ideen auf den Weg, fördert das Networking mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesundheit und setzt frische Impulse. Die Zielgruppe? Junge Talente aus Gesundheit und Gesundheitswirtschaft. Kreative Freigeister, die was zu sagen haben und sich als wahre Cracks der E-Health-Branche einen Namen machen wollen. Denn die Digitalisierung ist auch im Gesundheitssektor  auf dem Vormarsch. Angetrieben durch den Consumer-Bereich und den allgemeinen Mobility-Trend, wächst der deutsche Markt an E-Health-Angeboten in rasantem Tempo. Das verlangt innovative und smarte Lösungen.

Der Health-i Award bietet den besten Talenten eine Bühne, um sich und ihre Ideen zu präsentieren. Hinter dem Award steht das Health-i Board, der Think-Tank der Initiative mit inspirierenden Persönlichkeiten. Mit ihrer Expertise und Erfahrung unterstützen sie frische Ideen, um Innovationen im Gesundheitswesen voranzutreiben. In den drei Kategorien Junge Talente, Start-ups und Unternehmen werden die Finalisten des Awards ausgewählt und die Gewinner von einer hochkarätigen Jury bei der Preisverleihung am 07. November 2018 in Berlin gekürt.

Als Teilnehmer und Gewinner des Awards positionieren Sie sich als Vordenker des digitalen Gesundheitswesens, profitieren von der Strahlkraft der hochkarätigen Auszeichnung, einer reichweitenstarken Begleitung sowie vom positiven Imagetransfer der Health-i Initiative. Start-ups haben mit einer Bewerbung zusätzlich die Chance, Teil des TK-Ecosystems zu werden. In diesem Partnernetzwerk werden ausgewählte Bewerber individuell gefördert – egal ob mit Minimum Viable Product oder schon zertifiziertem Produkt.

Die Bewerbungsphase für dieses Jahr ist leider bereits abgeschlossen.

Die Kategorien

Die Health-i Initiative zeichnet innovative Ideen aus. In diesen drei Kategorien wird der Health-i Award vergeben:

Junge Talente
Talente
Startup
170902_HB_HEALTH-i_Website_Kategorien_17_380x340px-V12
170902_HB_HEALTH-i_Website_Kategorien_17_380x340px-V13
Unternehmen
KONTAKT

Bei Fragen melden Sie sich gerne jederzeit unter:
E-Mail: health-i@handelsblatt.com
Telefon: +49-(0)40-468832-639

Sprechzeiten des Projektbüros sind von Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr.