Digitale Transformation im Fokus

Am 18. September fand in Düsseldorf das jährliche Health-i Board Meeting statt. In den neuen Räumlichkeiten des Handelsblatts in der Toulouser Allee 27 führten die Boardmitglieder und Health-i Initiatoren angeregte Diskussionen. Zwei Finalisten des Health-i Awards 2016 und 2017 berichteten, wie es seit der Teilnahme für sie weitergeht. Zentrales Thema der Diskussionen: die Digitale Transformation im Gesundheitswesen.

In seinen Begrüßungsworten betonte Roderich Vollmer-Rupprecht (Beauftragter des Vorstands für Medien und Kooperation, Die Techniker) den Wert des Netzwerks, das durch die Health-i Initiative entstanden ist. Dieses gelte es in Zukunft noch weiter auszubauen, um bei den Menschen zu sein, die im Gesundheitswesen mit frischen Ideen etwas bewegen wollen. Im Anschluss führte Johannes Steger (Redakteur für Technologie und Start-ups im Ressort Unternehmen & Märkte, Handelsblatt) die Boardmitglieder durch den neu gestalteten Newsroom des Handelsblatts und stellte die veränderten Arbeitsprozesse der Redaktion im digitalen Zeitalter vor.

Welche große Rolle die Digitale Transformation für Start-ups in der E-Health-Branche spielt, erläuterten Thomas Prokopp (Geschäftsführer Medipee, Finalist Health-i Award 2017) und Dr. Daniel Mark (Geschäftsführer SpinDiag, Gewinner Health-i Award 2016) im Finalisten-Talk mit Johannes Steger. Medipee automatisiert und digitalisiert die Urinanalyse im eigenen Heim – ein digitales Self-Monitoring. SpinDiag ist eine Diagnoseplattform, mit der Ärzte ihre Patienten in weniger als 30 Minuten auf Krankheitserreger und resistente Bakterien testen können. Die Talk-Gäste berichteten, welche Chancen die Award-Teilnahme ihnen eröffnete, aber auch mit welchen Herausforderungen sie sich in den verschiedenen Phasen von der Idee bis zur Unternehmensgründung konfrontiert sahen. In der anschließenden Diskussion mit den Boardmitgliedern waren sich in einem Punkt alle einig: Das Gesundheitswesen braucht innovative Ideen für die Zukunft und die Gründung eines Start-ups erfordert viel Mut – doch Scheitern ist keine Schande.

Bei Snacks und Getränken in Einzelgesprächen ließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Abend ausklingen.

HEALTH-i, Boardmeeting, INITIATIVE,  18.9.2018, DUESSELDORF, Roderich Vollmer-Rupprecht

Johannes Steger (Handelsblatt) und Roderich Vollmer-Rupprecht (TK) begrüßten die Boardmitglieder in den neuen Räumlichkeiten des Handelsblatts.

HEALTH-i, Boardmeeting, INITIATIVE,  18.9.2018, DUESSELDORF

Redakteur Johannes Steger führte durch den neuen Newsroom des Handelsblatts.

HEALTH-i, Boardmeeting, INITIATIVE,  18.9.2018, DUESSELDORF, JOHANNES STEEGER, DANIEL MARK, THOMAS PROKOPP,

Im Finalisten-Talk berichteten Dr. Daniel Mark (Gewinner Health-i Award 2016) und Thomas Prokopp (Finalist Health-i Award 2017), welche Chancen die Teilnahme ihnen eröffnete.

HEALTH-i, Boardmeeting, INITIATIVE,  18.9.2018, DUESSELDORF

Im Anschluss wurde rege über die Herausforderungen der Digitalen Transformation im Gesundheitswesen diskutiert.

HEALTH-i, Boardmeeting, INITIATIVE,  18.9.2018, DUESSELDORF

Michael Gebhard, Partner und Managing Director The Boston Consulting Group.

HEALTH-i, Boardmeeting, INITIATIVE,  18.9.2018, DUESSELDORF

Oben: Jürgen Schlebrowski, Maike Telgheder, Dr. Axel Wehmeier, Frank Willems, Martina Faulhaber, Dr. Matthias Reumann, Verena Fink, Michael Gebhard. Unten: Jens de Buhr, Roderich Vollmer-Rupprecht, Johannes Steger, Dr. Daniel Mark, Thomas Prokopp, Dr. Shari Langemak, Dr. Gregor-Konstantin Elbel.

Copyright: Frank Beer für Handelsblatt