Ein Tritt in den Seeigel, ein gebrochener Fuß beim Wandern oder eine ernsthafte Infektion - nicht immer verläuft der Urlaub nach Plan. Allein bei der Techniker Krankenkasse (TK) sind im vergangenen Jahr rund 75.000 Versicherte mit einer Arzt- oder Zahnarztrechnung im Gepäck aus dem Auslandsurlaub zurückgekehrt. Teilweise müssten die Versicherten mehrere Hundert Euro vorstrecken und könnten sich in der Regel einen Teil der Kosten von ihrer gesetzlichen Krankenkasse zurückerstatten lassen, so die TK.

Fortfahren

Als Apple im März seine neuen Produkte vorstellte, da konzentrierte sich alle Welt darauf, dass das iPhone schrumpft und billiger wird. Wenig spektakulär kamen dagegen die Neuerungen des Unternehmens im Gesundheitsbereich daher. Zu Unrecht: Denn die haben das Zeug, die Gesundheitsversorgung in Zukunft komplett zu verändern.

Fortfahren

Die Rhön-Klinikum-Gruppe setzt als erster deutscher Krankenhausbetreiber auf die Hilfe eines Supercomputers. Das IBM-System Watson Health soll helfen, Patienten mit seltenen Erkrankungen besser zu diagnostizieren und zu behandeln. Dafür wird der Computer mit Patientendaten gefüttert, die er mit Millionen anderen vergleichen kann. Rhön-Klinikum schwingt sich damit zum Vorreiter der Digitalisierung in der deutschen Krankenhauslandschaft auf.

Fortfahren